Führt_zurück_zur_ersten_Projektseite
Führt_zurück_zur_ersten_Homepage_Seite



Was ist ein Motorschutzschalter?

  • Klar, der Name sagt es schon. Ein Schalter, welcher einen Motor ein- und ausschaltet. Aber auch einer, welcher den angeschlossenen Motor schützt.


  • Fragt sich nur, wovor denn eigentlich. Als ich im Alter von 17 Jahren ab der Klasse 11 das Fach WPA = Wissenschaftlich- praktische- Arbeit, im Rahmen des Abiturs vorgesetzt bekam, stand ich genau  vor dieser Frage.


  • In den ersten Tagen dieses Faches wurde der Zug der Auserwählten in den Festsaal gesetzt und ein paar Motorschutzschalter durften auseinander genommen werden. Da die ganze Sache recht filigran und trotzdem stabil daherkam, wurde ganze Arbeit geleistet, sprich, es wurde bewiesen, dass eigentlich unlösbare Verbindungen, entgegen allen Definitionen der Technologen des Betriebes ESG- Görlitz, doch zu lösen waren.
  • Die Begeisterung unseres Kursführes und Laborleiters hielt sich in Grenzen.
  • Wir hatten das Glück, ersteinmal an die vorderste Linie geschickt zu werden. Eine Woche Motorschutzschalter zusammenbauen. Das hatte zwei Erkenntnisse meinerseits zur Folge:
1. Die Güte des Kursleiters siegt immer im heroischen Kampf über die Wut, induziert durch zerstörte Motorschutzschalter.

2. Ich werde nie den Beruf des Motorschutzschalterzusammenbauer für die weitere Lebensplanung überhaupt in Betracht ziehen.
  • Der Tag der Aufteilung unseres Zuges kam immer näher. Ich wurde mit einer netten Mitschülerin, Frl. Gabi Karst, in ein Labor gesteckt. Ich bin ehrlich, ich war wenig begeistert, nicht wegen Gabi, sondern es war die letzte Ecke, die letzte Baracke, der letzte Eingang, überhaupt, alles war irgendwie das Letzte.
  • Die anderen wurden dorthin versetzt, wo das Leben oder besser, sie wurden dorthin delegiert, wo die Produktion brummte. Zum ersten Mal in meinem Leben sah ich in diesen Hallen das, was ich nur aus Büchern kannte, Manipulatoren, Prüfstände, Endlagenschalter, Modulelektronik, Frauenruheraum, ... .
  • Aber es sollte wohl nicht sein.
  • Nun, ich betrat zum ersten Male in meinen Leben ein echtes Labor und ... sah Dinge von Technik, welche ich nicht einmal aus Sci- Fi- Filmen kannte.
  • "Hier bleibe ich, hier möchte ich alt werden!" Ich war begeistert, ich war vollkommen glücklich, ich war überzeugt. Schnell jedoch wurde der Abiturient in spe auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Um die Ecke kam ... unser erster ... Kursleiter.
  • Es war der Beginn einer wundervollen Freundschaft.
  • Mit Ihm und den Motorschutzschaltern.


Was ist denn nun eigentlich ein Motorschutzschalter. Die Antwort als PDF:

Der Motorschutzschalter im Allgemeinen (1985)

Nachdem wir das geklärt haben, kommen wir zur nicht minder uninteressanten Frage, wie der heutige Stand der Entwicklung aussieht. Es gibt unzählige Varianten von Motorschutzschaltern, viele Hersteller und doch nur ein Prinzip:


Der Motorschutzschalter im Besonderen (2008)

Eine weitere berechtigte Frage ist die, was denn nun eigentlich die Leistung von Gabi und mir war. Darum folgt jetzt die Abschlussarbeit auf elektronischem Wege.

Die WPA- Abschlussarbeit - meine erstes Projekt

Wer sich nun fragt, was daran ein Projekt ist, dem sei gesagt, dass Erkenntnisse, aufgeschrieben in genannter WPA- Abschlussarbeit später tatsächlich in die Produktion, respektive für den Eichvorgang, übernommen wurde. Das vielzitierte "Eichplättchen" und die Vierteldrehung danach waren Geschichte. Darum ist diese Arbeit ein Projekt für mich und symptomatisch für den Lebenswunsch meiner späteren beruflichen Tätigkeit.

Auch, wenn es mich nicht wirklich zu den Motorschutzschaltern verschlagen hat. Aber es können eben nicht alle Blütenträume reifen. Es_kommt_(nur_gut)_eben_anders_als_man_denkt_! 

Kommen wir ein bisschen ins Detail. Für die, welche sich fragen, was ein Bimetallrelais, der technologische Oberbegriff des Motorschutzschalters ist.

Das Bimetallrelais


Gibt es technische Zeichnungen? Natürlich, wenn auch noch mit der Hand.

Zum_Vergrößern_draufklicken_!     Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbildung links: Ober- und Unterteil der Justagevorrichtung
Abbildung rechts: Seitenverkleidung der Justagevorrichtung

Zum_Vergrößern_draufklicken_!     Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbildung links:  Arretierungsstift der Justagevorrichtung
Abbildung rechts: Hebel und Steg der Justagevorrichtung

Jeder "Frischling" in einem Labor darf natürlich auch eine Stückliste erstellen. Das ist absolute Fleißarbeit und jeder heutzutage weiß den Luxus der automatischen Stücklistenerstellung moderner CAD- Systeme zu schätzen.

Stückliste

Wenn die Eichung eines Motorschutzschalters erfolgreich war, welche Kennlinie solle er dann dann besitzen? Dieser Frage sind wir natürlich auch nachgegangen. Wir beide haben so bestimmt in etwa 1000 Messwerte genommen. Das Ergebnis konnte man dann in einer Messwerttabelle veröffentlichen oder noch schöner, heutzutage als einen computergenerierter Graphen.

Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbild 1: Auslösekennlinie Typ 1.

Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbild 2: Auslösekennlinie Typ 2.

Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbild 3: Auslösekennlinie Typ 1 versus Typ 2.

Zum_Vergrößern_draufklicken_!
Abbild 4: Auslösekennlinie Typ 3.

So, das soll es erst mal gewesen sein, wem noch ein paar Fotos von verschiedenen Ausbauvarianten eines Motorschutzschalters interessieren, der darf auf die Bücherberge folgend klicken und sich weiter informieren.

Der_Durchgang_zu_den_Bildern

Die Elektroschaltgerätewerke Görlitz GmbH ist pleite.

Das Amtsgericht Dresden hat das Insolvenzverfahren eröffnet. Derzeit wird Inventur gemacht. Die ESG ist einer der größten Betriebe in Görlitz. Hier werden Niederspannungsgeräte und Motorschutzschalter produziert und in über 40 Länder der Welt exportiert. Für 45 Mitarbeiter steht der Job auf den Spiel.

Seit Monaten habe die Firma nicht mehr kostendeckend gewirtschaftet. sagte Insolvenzverwalter Frank-Rüdiger. Momentan führe man intensive Gespräche mit verschiedenen Banken. Die Zukunft der Elektroschaltgerätewerke sei aber positiv - die Auftragsbücher sind voll.


Hoffen und harren, es hat nichts genutzt.



Eine andere Produktlinie der ESG - Görlitz
 - die Befehlsgerätekombinationen -

Technische_Dokumentation_der_Befehlsgeraetekombinationen


Bildbeispiele für die Serie der Gerätebefehlskombinationen

Bildbeispiele_fuer_die_Serie_der_Geraetebefehlskombinationen Bildbeispiele_fuer_die_Serie_der_Geraetebefehlskombinationen
Bildbeispiele_fuer_die_Serie_der_Geraetebefehlskombinationen Bildbeispiele_fuer_die_Serie_der_Geraetebefehlskombinationen

 


Stand: 13. März 2017